Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

"Die Zukunft der regionalen Gesundheitsversorgung im Blick"

am 29.10.2016

Peter Tauber sprach mit Siegfried Gänsler von der Schwenninger Krankenkasse

Wächtersbach / Main-Kinzig. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Peter Tauber (CDU) und Siegfried Gänsler, Vorsitzender des Vorstandes der Schwenninger Krankenkasse, sprachen kürzlich über die aktuellen Herausforderungen in der Gesundheitspolitik und das Engagement der Schwenninger im Main-Kinzig-Kreis. Siegfried Gänsler berichtete, dass seine Kasse Ende 2017 mit ihren rund 60 Mitarbeitern in neue Räume am Alten Güterbahnhof in Wächtersbach umziehen wird. „Wächtersbach ist ein wichtiger Standort für uns. Wir wollen auch weiterhin für unsere Kunden vor Ort sein. Deshalb haben wir für unsere neue Geschäftsstelle einen Mietvertrag über zehn Jahre unterschrieben.“ Peter Tauber begrüßte das Bekenntnis der bundesweit geöffneten Krankenkasse zu Wächtersbach: „Das ist ein wichtiges Signal für Wächtersbach. Die Schwenninger stärkt ihren Standort und sichert Arbeitsplätze in der Stadt“, so der Wahlkreisabgeordnete.

Die beiden sprachen auch über das neue Projekt „Gesundheitsscout“, das die Schwenninger und die Stiftung „Die Gesundarbeiter“ ins Leben gerufen haben. Dieses bringt Schulen und Unternehmen in Sachen betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zusammen. Schüler-innen und Schüler ab Klassenstufe 9 erhalten von den Gesund-heitsexperten der Schwenninger einen praktischen Einblick in das Thema Prävention und Gesundheitsförderung, um frühzeitig für gesundheitsbewusstes Verhalten am Arbeitsplatz sensibilisiert zu werden. Im Rahmen des Projekts gehen die Jugendlichen in Betriebe und analysieren zusammen mit den dortigen Auszubildenden die konkreten Arbeitsbedingungen vor Ort. Basierend auf ihren Ergebnissen geben die Gesundheitsscouts anschließend Tipps, was die Unternehmen tun können, damit ihre Mitarbeiter gesund und fit bleiben. Peter Tauber findet den Ansatz bemerkenswert: „Junge Menschen werden ganz praktisch an das Thema Gesundheitsförderung als entscheidende Grundlage für ein gesundes Leben herangeführt. Und ganz nebenbei kommen Unternehmen mit ihrem potentiellen Nachwuchs in Kontakt. Das passt zu einer Betriebskrankenkasse“, resümierte der Wahlkreisabgeordnete.

Bereits seit 16 Jahren ist die aus Baden-Württemberg stammende und bundesweit geöffnete Schwenninger Krankenkasse in Hessen aktiv. Sie fusionierte 2010 mit der BKK Osthessen, wodurch zum Standort Fulda die Geschäftsstelle in Wächtersbach hinzukam. Mit rund 330.000 Kunden zählt die Schwenninger zu den Top 20 der bundesweit geöffneten gesetzlichen Krankenkassen.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche