Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

Gesundheitsamt meldet für Dienstag 117 Neuinfektionen und acht Todesfälle

am 13.01.2021

Sechs Coronavirus-Fälle nachträglich in die Statistik aufgenommen

Main-Kinzig (MKK/fw). Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises meldet für Dienstag 117 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus und acht weitere Todesfälle. Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Main-Kinzig-Kreis liegt fast unverändert bei 136. Die Verstorbenen wohnten in Hanau (3), Bad Orb, Bruchköbel, Maintal, Rodenbach und Ronneburg.

Nachdem sechs Coronavirus-Fälle nachträglich in die Statistik aufgenommen worden sind, liegt die Gesamtzahl der Menschen im Main-Kinzig-Kreis, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert haben, bei 12.104. Als infektiös gelten derzeit 1.270 Personen. Die akute Virusinfektion überstanden haben 10.540 Menschen. Im Zusammenhang mit Covid-19 sind 294 Menschen mit Wohnort im Kreisgebiet gestorben. Die Auslastung in den Krankenhäusern ist leicht rückläufig: Insgesamt werden in den Krankenhäusern in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern im Zusammenhang mit Covid 19 156 Patienten und Patientinnen medizinisch versorgt, darunter sind 136 Menschen, die im Main-Kinzig-Kreis wohnen. Auf der Intensivstation werden 28 Menschen versorgt, 11 sind auf ein Beatmungsgerät angewiesen.

Die von den 117 Neuinfektionen betroffenen Menschen wohnen in: Hanau (18), Bruchköbel (9), Maintal (8), Freigericht (6), Steinau (6), Gelnhausen (5), Bad Orb (5), Sinntal (5), Großkrotzenburg (4), Rodenbach (4),  Nidderau (4), Biebergemünd (4), Hasselroth (3), Jossgrund (3), Langenselbold (3), Erlensee (3), Neuberg (2), Schlüchtern (2), Schöneck (2), Bad Soden-Salmünster (2), Birstein, Gründau, Niederdorfelden. 16 Fälle wurden noch nicht zugeordnet.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche