Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

Am Dienstag 93 neue Coronavirus-Fälle

am 27.10.2020

Wieder mehrere Schulen im Kreisgebiet betroffen

Main-Kinzig (MKK/jkm). Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat am Dienstag 93 neue laborbestätigte Coronavirus-Fälle aus 22 Städten und Gemeinden gemeldet. Damit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei etwa 123. In dieser Woche (Montag und Dienstag) hat das Gesundheitsamt zudem elf weitere Fälle an mehreren Schulen in Bearbeitung. Betroffen sind in Hanau die Erich-Kästner-Schule, die Karl-Rehbein-Schule und die Kaufmännische Schule sowie in Maintal die Büchertalschule und die Albert-Schweitzer-Schule. Außerdem gibt es aktuelle Fälle am Lichtenberggymnasium (Bruchköbel), den Beruflichen Schulen Gelnhausen und der Adolf-Reichwein-Schule (Rodenbach). Insgesamt sind es seit Ende der Herbstferien (19.10.) bereits 26 gemeldete Fälle, allerdings jeweils ohne Übertragungen innerhalb der Schulen.

Seit Beginn der Pandemie haben sich im Main-Kinzig-Kreis insgesamt 2369 Menschen nachweislich mit dem SarsCoV-2-Virus infiziert. Es gibt 936 „aktive“ Fälle, 1378 Menschen haben die akute Infektion überstanden (+30). Im Zusammenhang mit Covid-19 sind 55 Menschen aus dem Main-Kinzig-Kreis gestorben. Stationär versorgt werden 27 Menschen aus dem Main-Kinzig-Kreis.

Die von den Neuinfektionen betroffenen 93 Personen wohnen in Hanau (34), Maintal (8), Wächtersbach (8), Linsengericht (6), Erlensee (4), Gelnhausen (4), Schlüchtern (4), Hasselroth (3), Langenselbold (3), Bruchköbel (2), Freigericht (2), Nidderau (2), Rodenbach (2), Großkrotzenburg (2), Sinntal (2), Bad Orb, Gründau, Bad Soden-Salmünster, Biebergemünd, Birstein, Hammersbach und Jossgrund.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche