Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Kammermusik vom Feinsten und auf hohem Niveau: Das „Trio Schmuck“. Bild: studiolinephotography

„Trio Schmuck“ sorgt am 17. Januar in der Ehemaligen Synagoge für festlichen musikalischen Auftakt ins Jahr 2020

am 03.01.2020

Von Klassik bis Tango / Es gibt noch Karten

Gelnhausen (GN / ew). Einen festlichen Auftakt ins Jahr 2020 garantiert das junge Ensemble „Trio Schmuck“ mit Sayaka Schmuck, Prof. Barbara Buntrock und dem exklusiv bei „Deutsche Grammophon“ unter Vertrag stehenden Pianisten Benyamin Nuss. Geboten wird am Freitag, 17. Januar, ab 20 Uhr, in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen feinste Kammermusik auf höchstem Niveau in einer außergewöhnlichen Besetzung. Noch gibt es Karten für diesen musikalischen Leckerbissen.

Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum mit ihrem reizvollen Programm „Von Klassik bis Tango“.

Das Trio zeichnet sich durch sprudelnde Spielfreude, magischen Dialog und homogenes Zusammenspiel aus und führt charmant durch das Konzert. Sayaka Schmuck war bis vor kurzem Klarinettistin im NDR Hannover, Barbara Buntrock ist Professorin für Viola an der Musikhochschule Düsseldorf und Benyamin Nuss ist international solistisch unterwegs und sowohl im Jazz als auch in der Klassik zu Hause. Es spielen: Sayaka Schmuck (Klarinette), Prof. Barbara Buntrock (Viola und Violine), Benyamin Nuss (Klavier).

Tickets kosten im Vorverkauf 19,- Euro (ermäßigt 16,- Euro) und an der Abendkasse 21,- Euro (ermäßigt 18,- Euro).

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche