Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Landrat Erich Pipa (Mitte) überreichte den Zuschuss des Kreises an Kreishandwerksmeister Martin Gutmann (links) und Geschäftsführer Axel Hilfenhaus

„Wir investieren gern in die Ausbildung und die Zukunft junger Menschen"

am 16.11.2016

Landrat überreicht Zuschuss an Kreishandwerkerschaft Hanau

Main-Kinzig. Etwa 1.700 Auszubildende schult die Kreishandwerkerschaft. Diese überbetriebliche Ausbildung unterstützt der Main-Kinzig-Kreis mit 12.000,- Euro in diesem Jahr. Landrat Erich Pipa überreichte den Zuschuss an Kreishandwerksmeister Martin Gutmann und Geschäftsführer Axel Hilfenhaus. Seit 1972 gibt es das Berufsausbildungs- und Technologiezentrum und seit 1978 unterstützt der Main-Kinzig-Kreis die Einrichtung. „Wir investieren gern in die Ausbildung und damit in die Zukunft junger Menschen, besonders wichtig in einer Zeit, in der gerade das Handwerk große Nachwuchssorgen hat“, erklärte Pipa.

Für die enge Zusammenarbeit und Unterstützung zwischen Kreishandwerkerschaft Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis dankten Martin Gutmann und Axel Hilfenhaus. Im Berufsausbildungs- und Technologiezentrum werde eine hohe Qualität, insbesondere in der Praxis, sichergestellt. Die Kreishandwerkerschaft bildet in Zusammenarbeit mit den Innungen verschiedene Berufe vom Elektroniker, Kfz-Mechatroniker über Mechaniker, Maler und Lackierer bis hin zum Fahrzeugbauer aus. Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung und überbetriebliche Unterweisungen gehören außerdem zum Angebot. Neben der Lehrlingsausbildung ist die Erwachsenenbildung ein wesentliches Kriterium. „Dafür leisten wir gern unseren Beitrag“, so Landrat Eich Pipa.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche