Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
www.verkehrsservice.hessen.de

Brückenschäden: Umfangreiche Umleitungen für Verkehr in Schlüchtern

am 15.09.2016

Instandsetzung an der L 3180 und L 3329 im Raum Schlüchtern bis Ende Oktober

Schlüchtern / Main-Kinzig. Die Arbeiten zur Instandsetzung verschiedener Brückenbauwerke sowohl in Schlüchtern als auch im Stadtteil Elm haben begonnen. Betroffen sind die Elmbachbrücke im Zuge der L 3180 in Schlüchtern, um die Elmbachbrücke im Zuge der L 3329 in Elm und um die Fußgänger- und Radbrücke an der L 3329 in Schlüchtern. Im Rahmen der letzten Brückenprüfungen wurden an den drei Brücken verschiedene Schädigungen festgestellt. Um weiteren Substanzverlusten entgegenzuwirken, werden die Bauwerke nunmehr entsprechend instandgesetzt.Elmbachbrücke an der L 3180 in SchlüchternAn der Elmbachbrücke in Schlüchtern erfolgt zunächst die Sanierung der Brückenkappen. Während der Arbeiten ist die L 3180 in dem betroffenen Bereich nur halbseitig befahrbar. Der Verkehr wird dabei wechselseitig mit Regelung durch verkehrsabhängig gesteuerte Signalanlagen am Baustellenbereich vorbeigeführt. Darüber hinaus ist eine Erneuerung des Fahrbahnbelags erforderlich. Zur Durchführung der Fahrbahnerneuerung ist eine Vollsperrung allerdings unumgänglich. Um die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer dennoch so gering wie möglich zu halten, ist diese während der erfahrungsgemäß verkehrsärmeren Zeit in den Herbstferien für die Dauer einer Woche vorgesehen. Für den Pkw- und den Lkw-Verkehr wird dabei eine jeweils eine gesonderte Umleitungsstrecke eingerichtet. Der Pkw-Verkehr kann innerörtlich über die Straßen „Unter den Linden“ und „Lotichiusstraße“ umgeleitet werden. Der Lkw-Verkehr dagegen wird großräumig umgeleitet. In nördlicher Fahrtrichtung „Fulda“ wird der Lkw-Verkehr ab Schlüchtern auf der L 3329 über Niederzell zur Anschlussstelle (AS) Schlüchtern-Süd und von dort auf der A 66 zur AS Schlüchtern-Nord geführt. Für die entgegengesetzte südliche Fahrtrichtung „Frankfurt“ / „Sinntal“ erfolgt die Umleitung daher auf der L 3292 zur AS Schlüchtern-Nord und dann ebenfalls auf der A 66 zur AS Schlüchtern-Süd. Fußgänger und Radfahrer können den Brückenbereich jedoch während der gesamten Bauzeit ohne nennenswerte Einschränkungen passieren.Da die Arbeiten jedoch im Wesentlichen von geeigneten Witterungsbedingungen und vom Baufortschritt abhängig sind, kann es zu kurzfristigen Terminverschiebungen kommen. Rechtzeitig vor Beginn der Sperrung werden die Verkehrsteilnehmer daher nochmals gesondert informiert.Elmbachbrücke an der L 3329 in ElmAuch an diesem Bauwerk wurde ebenfalls Mitte dieser Woche mit der Sanierung der Brückenkappen begonnen. Die Verkehrsführung erfolgt analog der Arbeiten an der L 3180 unter halbseitiger Fahrbahnsperrung. Aufgrund der geringen Sperrlänge kann der Verkehr dabei wechselseitig im Rahmen einer Vorfahrtsregelung am Baubereich vorbeigeführt werden. Für den Einbau des neuen Fahrbahnbelags ist wiederum eine Vollsperrung erforderlich. Auf Grund der Fahrbahnbreiten der Umleitungsstraßen, wird eine Umleitung mit Einbahnregelung ausgewiesen. In Fahrtrichtung Schlüchtern verläuft diese von Elm aus über die K 933, die K 932 und über Herolz. Die K 933 wird wegen ihrer schmalen Fahrbahn zwischen dem Ortsausgang von Elm und der Kreuzung K932/K933 für den Gegenverkehr gesperrt. Der Verkehr nach Elm und Kalbach wird von Schlüchtern aus über Herolz und die K 932 nach Gundhelm geleitet. Der Verkehr nach Elm wird dann ab Gundhelm weiter über die L 3141, Hutten und die L 3329 zurück nach Elm geleitet. Auf Grund der Höhenbegrenzung auf der K 932 wird der Schwerverkehr ab Herolz über Vollmerz nach Gundhelm geleitet. Fuß- und Radverkehr ist auch hier während der gesamten Bauzeit möglich.Fuß- und Radbrücke an der L 3329 in SchlüchternAller Voraussicht nach ab Montag, 26. September, starten dann die Instandsetzungsarbeiten an der Fußgänger- und Fahrradbrücke im Bereich „Schlehenring“ / „Steinkaute“. Hierfür muss die Fuß- und Radbrücke an der L 3329 für die Dauer von ca. fünf Wochen voll gesperrt werden. Auf der L 3329 wird darüber hinaus eine halbseitige Fahrbahnsperrung eingerichtet. Auch hier erfolgt die Verkehrsführung wechselseitig mit Regelung durch verkehrsabhängig gesteuerte Signalanlagen. Der Fußgänger- und Radverkehr kann mithilfe einer provisorischen Fußgängerschutzanlage die Landesstraße queren. Insbesondere wegen der Nutzung als Schulweg werden die Hauptbauleistungen ebenfalls während der Herbstferien ausgeführt.Sofern die Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können, werden die drei Maßnahmen Ende Oktober abgeschlossen. Eine Überschneidung mit dem jährlich stattfindenden Jahrmarkt in Schlüchtern kann somit vermieden werden.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche