Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Richtige Erkberg-Trio-Fans haben ihre CDs immer griffbereit. Bild: Printhouse Bad Orb / ten

Jetzt schon die Karten sichern: Einmaliges Reunion-Konzert des "ErkbergTrioQuartett"

am 19.11.2019

Am 21. März 2020 im Bürgerhaus: „Endlich wieder!“

Biebergemünd. Viele erinnern sich noch an die legendären Open-Air-Konzerte auf dem Erkberg: Damals vor etwa zehn Jahren versammelten sich regelmäßig im Sommer auf dem Hausberg der Besen-Kasseler mehrere hundert Fans und lauschten, von Alphorn-Gruppen umrahmt, der Musik des „ErkbergTrio“. Selbst geschrieben und ausnahmslos in ‚Kässeler Platt’ getextet griffen die Musiker Themen von gestern und heute auf. So wurden der „Flibberaudomaat“, eine Art Spielkonsole früherer Zeiten, die regelmäßige Kaffeezeit um „Halber Väjer“, die schmackhaften „Hefeklees“, der Stolz des Besitzers einer „Gaddehedde“ und vieles mehr besungen. Auch zeitkritische Themen, wie z.B. im Stück „De Deifel“, wurden nicht ausgespart.

Die Anfänge der Formation reichen zurück ins Jahr 1999, als Reiner Faß und Niko Maiberger anlässlich einer Faschingsveranstaltung das selbstgedichtete Lied von der „Schallhecke“, einer Gemarkung im Kasselgrund, zum Besten gaben. Spontan hatten sie sich damals den Namen „ErkbergTrio – kleinstes Trio der Welt“ gegeben. Mit dem Einstieg des Gitarristen Florian Maiberger, mittlerweile zum Profi-Musiker avanciert, konnte mit neuen Stücken eine deutlich größere musikalische Bandbreite eröffnet werden. Was blieb war jedoch der Name der Formation – und ein echtes „Trio“ war man jetzt auch. Im Laufe der Zeit wurden auch Schlagzeug und Bass, heute besetzt mit Niels Wagner und David Maiberger, fest in die Band integriert. Dies eröffnete neue musikalische Möglichkeiten und spornte die Kreativität der Musiker weiter an.

Ihre einmaligen und unverwechselbaren Lieder hat das „ErkbergTrio“ auf insgesamt fünf CDs veröffentlicht, welche zwischen 2000 und 2010 unter Mitwirkung des mittlerweile in Kanada ansässigen Tontechnikers Tobi Kalden in zunehmend professioneller Art aufgenommen wurden.

Aus ihrem umfangreichen Gesamtrepertoire haben die Musiker nun die besten Stücke ausgewählt und werden diese am Samstag, 21. März 2020, im Rahmen eines Reunion-Konzertes im Bürgerhaus Biebergemünd noch einmal live präsentieren – diesmal als „ErkbergTrioQuartett“. Die Besucher erwartet ein sehr abwechslungsreiches Programm mit altbekannten Hits in ‚Kässeler Platt’, teils in neuen Arrangements.

Der Abend wird präsentiert von der Kulturinitiative „SpessArt06050“. Tickets für die Veranstaltung gibt es ab sofort unter www.ad-ticket.de, oder vor Ort in der Postagentur Baumbach in Biebergemünd-Kassel, Spessartstr. 30, Tel.: 06050 9122960.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche