Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Bild: Printhouse Bad Orb / ten

„SPD und FBO planen am Bürgerwillen vorbei den Bau des Stadhotels!“

am 13.10.2020

Zwirnlein kritisiert Vorgehen nach dem Motto „Klappe halten, wir machen das schon“

Bad Orb (rz/red). Rigobert Zwirnlein, Sprecher des Orga-Teams „Bürgerbegehren gegen das Stadthotel“ meldet sich besorgt zu Wort. Zwirnlein sieht, dass die Mehrheitsfraktionen SPD und FBO einen erneuten Anlauf nehmen, um das Stadthotel auf dem Salinenplatz zu verwirklichen. Und das vorbei am geäußerten Willen der Mehrheit der Bevölkerung, genau dies nicht zu tun. Zwirnlein befürchtet: „Achtung – Betrug am Bürgerwillen in Bad Orb!“ Der Sprecher der 2019 erfolgreichen Bürgerbewegung gegen das Bauprojekt kritisiert: „Es ist wieder einmal soweit: Durch die Hintertür wollen FBO und SPD an der Bürgern vorbei (wegen Corona sind die StaVO-Sitzungen wenig bis gar nicht besucht) in einer der nächsten Bürgerversammlungen erneut einen Antrag für ein Stadthotel im Parlament einbringen. Zum wiederholten Male versuchen Herr Diener und seine FBO mit dem Adlatus SPD der Bürgerschaft die Kröte Stadthotel zum Schlucken vorzusetzen. Frei nach dem Motto: Ihr habt uns gewählt, gut gemacht! Aber jetzt Klappe halten, wir machen das schon.“ Dies entspreche nicht dem Willen der Bürgerschaft, so Zwirnlein weiter: „Das Bürgerbegehren aus dem Jahr 2019 scheint an SPD/FBO vorüber gegangen oder vergessen worden zu sein. Die Bad Orber Bürger haben damals klar zum Ausdruck gebracht, was sie von diesem Projekt halten.“

„Das Jahr 2020 hat – bedingt durch die Coronakrise – gezeigt, welch ein hoher Verlust es für Bad Orb ist, wenn keinerlei Festaktivitäten durchgeführt werden und wenn keine Gäste und Freunde mit den Orbern zusammen fröhlich feiern können. Bei einer Umsetzung des Projektes „Stadthotel am alten Rathaus und Salinenplatz“ steht uns genau das bevor. Unabhängig von der Pandemie wird das tote, nicht lebendige fröhliche Bad Orb für immer unser Alltag werden. Spielende, lachende Kinder auf dem eingerichteten Spielplatz (aus dem Stadtleitbild gefordert) werden verstummen und wieder mal ignoriert und an eine andere Stelle versetzt.“

Zwirnlein und seine Mitstreiter geben sich kämpferisch: „Das kann nicht hingenommen werden. Die Initiatoren des 2019er Bürgerbegehrens Rigobert Zwirnlein, Conny Freund und Karl Heinz Reus rufen erneut alle Orber Bürger auf, sich zur Wehr zu setzten gegen eine solch unterirdische Kampagne, wie sie diese zwei Parteien führen wollen.“

Die Organisatoren erinnern in diesem Zusammenhang auch an die bevorstehenden Kommunalwahlen: „Ich möchte auch darauf verweisen, das bei den anstehenden Kommunalwahlen durch die Bürgerschaft ein eindeutiges Zeichen gesetzt werden kann. Wer gegen den Willen der Bürger seine unsinnigen Projekte durchsetzten möchte, könnte auch von diesen Bürgern aus der politischen Landschaft entfernt werden.“

Das Orga-Team ruft alle Bürger zur Wachsamkeit auf und bläst  verbal zum Sturm auf die SPD/FBO-Pläne: „Wehrt euch gegen das impertinente Auftreten dieser beiden Parteien. Wir werden wieder Aktionen planen, diese in der Presse veröffentlichen und auch auf Facebook Aktionstermine rechtzeitig bekannt geben.“

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche