Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
DJV-Bezirksverbandsvorsitzender Axel Häsler (rechts) und Landrat Thorsten Stolz (Zweiter von links) haben die Wanderausstellung gemeinsam eröffnet, im Beisein von Matthias Schmitt (Amtsleiter Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte) und Andrea Sandow (MKK-Kulturbeauftragte).

Prämierte Presse-Fotos im Bürgerportal zu sehen

am 15.08.2019

Ausstellung der besten Fotografien macht Station im Main-Kinzig-Forum

Main-Kinzig. Besondere Momente der Zeitgeschichte, festgehalten von Pressefotografen, gibt es derzeit wieder im Main-Kinzig-Forum zu sehen. Die Wanderausstellung „PresseFoto Hessen-Thüringen 2018“ des Deutschen Journalistenverbands Hessen-Thüringen macht im Bürgerportal Station. Dort stellte der Bezirksverbandsvorsitzende Axel Häsler Landrat Thorsten Stolz die herausragenden Fotografien vor, darunter eines des Hanauer Fotografen Kai Pfaffenbach.

„Diese Ausstellung hat mittlerweile einen festen Platz in unserem Kalender. Sie fesselt jeden Betrachter, denn neben der einzigartigen Bildsprache kommt ja auch noch hinzu, dass es sich um unwiederbringliche, ungestellte Szenen handelt. Hinter jedem Werk steht ein kleines Kapitel Zeitgeschichte, stehen Schicksale und Dramen und Momente voller Emotionen“, sagte Landrat Thorsten Stolz.

Die besonders herausragenden Fotografien aus dem DJV-Verbandsgebiet Hessen und Thüringen sind in unterschiedlichen Kategorien bereits im November 2018 prämiert worden. Eine Fachjury hatte sie zuvor aus mehr als 600 eingereichten Motiven von 53 hauptberuflichen Journalistinnen und Journalisten ausgewählt. Über die Wanderausstellung werden sie seither einer breiteren Öffentlichkeit bekanntgemacht. Bis Donnerstag, 29. August, sind sie nun im Eingangsbereich des Main-Kinzig-Forums zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.

In der Ausstellung wird unter anderem der Siegerbeitrag des Wettbewerbs präsentiert. Arne Dedert, fest angestellter Fotograf der Deutschen Presse-Agentur (dpa) nahm mit seinem Foto „Provokante Kunst“ die in Wiesbaden aufgestellte Statue des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan vor die Linse, die von zahlreichen Schaulustigen umrahmt und durch zwei Polizisten bewacht wird. In der Begründung der Jury heißt es: „Diese Kunst provoziert, so die Nachricht. Der Kontrast könnte kaum größer sein: eine große einfarbige Statue hier, eine bunte Menschengruppe dort. Schon ein kurzer Blick vermittelt die Botschaft. Das Bild zeigt keinen flüchtigen Moment, sondern lädt ein, es den Menschen auf dem Foto gleich zu tun – verweilen und diskutieren. Alle Kriterien eines sehr guten Pressefotos sind erfüllt und wie selbstverständlich brilliert das Foto durch Perfektion in Technik und Gestaltung.“

Mit dem Hanauer Kai Pfaffenbach ist auch ein Fotograf aus dem Main-Kinzig-Kreis unter den Gewinnern. Sein Foto erhielt den Sonderpreis „Kulturfoto in der Region Frankfurt RheinMain“. Das Bild zeigt einen Moment der Luminale 2018, in dem nicht nur das Festival selbst abgebildet wird, sondern auch als Beispiel für die Symbiose von Kunst und Betrachter gelten kann, die eine ganz eigene Form künstlerischer und kultureller Ästhetik erzeugt.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche