Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

Hörprobe führt zu Hupkonzert

am 13.08.2019

Wilde Kultur Birstein präsentierte Autokino mit „Dirty Dancing“ und „Nur noch 60 Sekunden“

Birstein (stp). Der Verein „Wilde Kultur“ aus Birstein brachte am Wochenende die Kinokultur in den Ort. Auf dem Festplatz wurde mit großem Aufwand ein Autokino eingerichtet. An dieser erstmaligen Veranstaltung nahmen am Freitag- und Samstagabend insgesamt zwischen 70 und 80 Autos teil. Die ansässigen Unternehmen seien beim Aufbau sehr hilfsbereit gewesen.

Wie einige Mitglieder des Vereins sagten, sei hinsichtlich der Teilnehmerzahl noch Luft nach oben. Man war aber mit dem erzielten Ergebnis zufrieden. Schließlich seien bei diesem ersten Anlauf viele Erfahrungen bei den mehrmonatigen Vorbereitungen gesammelt worden, die man bei der Vorbereitung der zweiten Auflage gut nutzen könne.

Am Freitagabend regnete es kurz vor der Aufführung des Films „Nur noch 60 Sekunden“. Dennoch hatte man sehr viel Glück mit dem Wetter, sodass die Besucher des Open-Air-Kinos die Vorstellungen bei leckerem Popcorn, Flaschenbier und nostalgischer Atmosphäre genießen konnten. Während die Filmauswahl am Freitagabend eher die männlichen Kinofans ansprach, so dominierten am Samstagabend die weiblichen Fans beim Klassiker „Dirty Dancing“.

Anfangs war man sich noch nicht so sicher, ob man den Eintrittspreis pro Person oder pro Auto erheben sollte. Schließlich entschied man sich für das Auto. Dazu ließ man sich einen besonderen Gag einfallen. Wer mit dem Bobbycar kam, der durfte kostenlos in das Autokino. Dieses verlockende Angebot wurde aber nur von einigen Kindern genutzt.

Anhand der Autonummern schätzte man, dass etwa ein Viertel der Kinobesucher aus Birstein und die anderen drei Viertel aus der näheren Umgebung von Schlüchtern bis Büdingen stammten. Zu Beginn stand ein kurzes Vorprogramm an, bis sich die Abenddämmerung ankündigte. Nachdem alle technischen Herausforderungen gemeistert waren, hatten die Veranstalter die Gäste kurz vor dem Film noch zu einer Hörprobe innerhalb ihrer Autos aufgefordert: „Wenn Sie das hören, dann hupen Sie bitte!“ Daraufhin ertönte ein deftiges Hupkonzert zur Bestätigung, und wenig später erschien der Film auf der riesigen Freiluftleinwand.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen