Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

Spontan 1.700 Interessenten für das Autokino

am 23.04.2019

"Wilde Kultur" plant für August ein publikumswirksames Event auf dem Festplatz

Birstein. Zur Jahreshauptversammlung berichtete der Vorstand der Wilden Kultur nicht nur von einem spannenden und erfolgreichen Casting für das im nächsten Jahr zur Aufführung kommende „Grusical“, sondern auch von einer Idee zur Belebung der Sommerzeit. Bei der Ankündigung eines Sommerkinos auf Facebook hätten sich spontan rund 1.700 Interessenten gemeldet, die sich darauf freuten, dass eine fast vergessene Kinokultur wieder aufleben soll.

Im August wollen die Veranstalter der Wilden Kultur – je nach Andrang – bis zu drei Freilicht-Kinovorstellungen auf dem Birsteiner Festplatz organisieren. In Vorbereitung der Birsteiner Festspiele 2020 sind zu den 36 Stammdarstellern der Wilden Kultur nach dem erfolgreichen Casting noch 17 weitere Ensemblemitglieder dazugekommen, die aufgrund der von ihnen gezeigten Anlagen auf eine gute Zusammenarbeit hoffen lassen. Der bereits engagierte Autor des sogenannten Grusicals wird – auch das ist neu – das Stück im Laufe der Zusammenarbeit weiterentwickeln. Eine Besichtigung der Originalschauplätze mit dem Autor hat es bereits gegeben. „In das Genre‚Grusical‘ ist das Stück deswegen einzustufen, weil das gruselig musikalisch vorgetragene Drama hintergründig von einem ‚Mord am Weiher‘ handelt.“ Mehr wollte die Vorsitzende Angelika Roskoni zum derzeitigen Zeitpunkt anlässlich ihres Berichts in der Jahreshauptversammlung nicht verraten.

In ihrem Jahresrückblick 2018 schaute sie auf diverse Höhepunkte zurück. „Im März 2018 wurde die Ludwig-Emil-Grimm-Ausstellung noch einmal im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen gezeigt“, berichtete sie. Im Mai habe dieTeilnahme an der Wächtersbacher Messe angestanden, im August war die eigene Veranstaltung mit dem Kikeriki-Theater und vom 31. August bis zum 3. September beteiligte sich der Verein mit einem eigenen Stand am Birsteiner Markt. „Im Oktober wurde eine neue Licht- und Tonanlage angeschafft, der von der Gemeinde organisierte Seniorennachmittag im Herbst wurde mitgestaltet, und beim Jahresendkabarett am 30. Dezember wurde das neue Equipment erst - malig in eigener Sache erfolgreich eingesetzt.“ In diesem Jahr haben Mitglieder zudem den Ortsbeirat bei der Sanierung des Thekenraums unterstützt.

Für dieses Jahr hat Manfred Röder darum gebeten, ein Mittwochstreffen am Weg des Wassers in Fischborn mitzugestalten. Roskoni schlug vor, bei entsprechendem Wetter einmal dorthin zu wandern. Auf der Wächtersbacher Messe wird die Wilde Kultur wieder auf dem Stand der Gemeinde anzutreffen sein, ebenso auf der Birsteiner Messe. Für Mittwoch, 29. Mai, ist die öffentliche Einweihung der neuen Bühne im Bürgerzentrum mit Auftritten von Solokünstlern, Gruppen und Chören geplant. Angelika Roskoni bedauerte, dass es im Zusammenhang mit den Anschaffungen zu Missverständnissen gekommen sei. Die Bühnenelemente mussten nach Vorgabe des Gemeindevorstands abbaubar sein. Auch wenn der Verein für die jetzt im Bürgerzentrum installierte Licht- und Tonanlage öffentliche Zuschüsse bekommen habe, so sei doch ein erheblicher Teil selbst finanziert, und der Verein werde für die Erhaltung und Pflege sorgen, während alle anderen Vereine das Equipment kostenlos mitnutzen könnten. Ortsvorsteher Peter Blumöhr, der sich ausdrücklich für die Zusammenarbeit mit der Wilden Kultur bedankte, bedauerte ebenso, dass es durch den offenbar fehlenden Informationsfluss zu Verstimmungen gekommen sei. Nachdem Schatzmeister Sebastian Blumöhr über die positive wirtschaftliche Entwicklung des Vereins im Vorjahr berichtete hatte, wurde ihm und dem Vorstand Entlastung erteilt.

Im Hinblick auf die Festspiele 2020 kündigte die Vorsitzende Roskoni an, dass in diesem Jahr zu Halloween etwas richtig Gruseliges für Kinder und Erwachsene veranstaltet werden soll. Auch ein Jahresendkabarett wird es wieder geben,wobei noch keine konkrete Entscheidung für einen bestimmten Künstler gefallen sei.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen