Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Mit Konzentration und Ausdauer wurden im Aufenauer Alten Pfarrhaus Ostereier bemalt. Fotos: Martina Hess

Kolpingsfamilie Aufenau: Altes Pfarrhaus wurde zum Malstudio

am 13.04.2019

Ostereier-Malen der Kolpingsfamilie Aufenau - Erlös für Aktion „Oskar hilft“

Wächtersbach-Aufenau. Die Kolpingsfamilie Aufenau hatte in ihr Malstudio im Alten Pfarrhaus der Gemeinde eingeladen. Elisabeth Waigand, Martina Hess, Marga Oerter und Robert Kraus von der Kolpingsfamilie konnten zur Ostereier-Malaktion 22 Personen begrüßen, darunter elf Kinder. Besonders erfreut zeigten sich die Kolpinger über die Teilnahme der Pfarrerin der evangelischen Gemeinde Frau Mahn, die mit ihren zwei Kindern ebenfalls Ostereier farbig gestaltete. Wie der Kolping-Vorsitzende Robert Kraus informierte, wolle man mit der Aktion die von der Kolpingjugend des Bistums Fulda unter dem neuen Logo „Aktion Oskar hilft“ ausgewählten Sozialprojekte unterstützen. Die Aufenauer Kolpinger hatten dazu hartgekochte, weiße Eier besorgt, die dann von den Kindern und Erwachsenen phantasievoll  mit Hilfe verschiedener Techniken verziert wurden. Unter den Teilnehmern befanden sich auch Nadia, Bilal und Abduselam, drei muslimische Flüchtlinge aus Eritrea, die an diesem Tag einen in Deutschland weitverbreiteten  Osterbrauch kennenlernten. Die drei Flüchtlinge werden von Mitgliedern der Kolpingsfamilie regelmäßig betreut.

 

Die Verantwortlichen aus der Kolpingsfamilie stellten mit großer Freude fest, dass sich Kinder wie Erwachsene immer wieder neue Gestaltungsmuster für ihre kleinen Kunstwerke ausgedacht hatten. Für die meisten Teilnehmer an dieser Malaktion waren es die ersten Eier, die sie in diesem Jahr selbst bemalten. Alisha aus der ersten Klasse beim Abschied: „Das Ostereiermalen hat mir riesigen Spaß gemacht.“

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen