Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Bild: freepik.com / katemangostar

Birstein: Noch Männerstimmen aller Altersklassen gesucht

am 12.04.2019

Casting für neues Stück des Kulturvereins: Aufführung im Sommer 2020

Birstein. In Birstein ist die Vorfreude groß. Der Grund: Eine neue Festspielsaison steht bevor. Die Macher des Vereins „Wilde Kultur“ bringen am letzten Wochenende in den Sommerferien 2020 wieder ein ambitioniertes Projekt auf die Bühne. Schon jetzt hat der emsige Verein Schauspieler und Sänger bei einem Casting für verschiedene Rollen gesucht. Um den Titel des neuen Stückes machen die Verantwortlichen noch ein großes Geheimnis. Verraten wird heute nur so viel: Es soll ein „Grusical“ werden, also ein Musical mit Gruselszenen. Dabei reist die Wilde Kultur in die Vergangenheit und greift eine wahre Begebenheit aus der Region auf. Das Stück soll sich um einen Mord an einem älteren Mann um das Jahr 1850 drehen. Verwicklungen und Verbandelungen sind vorprogrammiert, aber auch für den komödiantischen Part bleibt Platz. „Wir wollten diesmal etwas ganz Neues auf die Beine stellen.“ teilt Roskoni mit.

Wozu der Birsteiner Kulturverein in der Lage ist, hatten die Mitglieder zuletzt eindrucksvoll mit „Das wilde Weib“ (2008/2009) und „Der Raub des Serapinenordens“ (2011/2012) unter Beweis gestellt. Ebenfalls in guter Erinnerung ist aus den Spielzeiten 2016/2017 die zauberhafte Inszenierung von „Ludwig Emil – der wilde Grimm“, dem unbekannteren Bruder der Märchen-Grimms, der eine persönliche Verbindung zu Birstein und der Fürstenfamilie hatte. Für das neue Projekt hatte die Wilde Kultur nun für Sonntag zu einem Casting eingeladen. Die Jury bestand aus einem erprobten Team: Jochen Flach, der wieder für die Kompositionen zuständig ist, die Regie liegt in den bewährten Händen von Axel Brauch, die Chöre leitet Lysann Berger, für das Drehbuch konnte Autor Alexander Frank gewonnen werden, Gesine Mahr kümmert sich um die Kostüme und das Bühnenbild. Neben diesen Profis braucht es noch viele Mitwirkende. „Der Auftakt des Castings war mehr als vielversprechend. Das aktuelle Ensemble besteht aus etwa 35 Personen. Aktuell fehlen uns aber noch Männerstimmen aller Altersklassen. Wir möchten daher noch einen Aufruf starten, dass sich interessierte Männer unter Mobil: 0176 / 6225 6874 melden“, so Roskoni. „Bis Ende des Jahres wird es mit allen künftigen Darstellern ein „Warm-up“ zum Kennenlernen und Zusammenwachsen geben und im Januar beginnen dann die Proben für das Open-Air-Spektakel, das am Areal unterhalb des Bürgerzentrums aufgeführt wird.“

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen