Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

Die Fidelen Jossataler sind Hessenmeister im Volkstanz

am 07.12.2018

Die "Hessenschau" berichtete über das Turnier im Bürgerhaus Jossgrund

Jossgrund. Die „Fidelen Jossataler“ waren beim 51. Volkstanzturnier der Hessischen Landjugend gleich in zweifacher Hinsicht erfolgreich. Sie holten nach zehn Jahren die Veranstaltung wieder nach Jossgrund und wurden zum vierten Mal Hessenmeister. Besucher und Mitwirkende erlebten einen rundum gelungenen Turniertag. Viele Fans kamen ins Bürgerhaus Jossgrund, um mit den Tänzerinnen und Tänzern mitzufiebern. Insgesamt gingen aus sechs Landjugendgruppen zehn Tanzkreise mit rund 140 Tänzerinnen und Tänzern an den Start. Fünf Tanzrichter aus ganz Deutschland hatten die Aufgabe, die Tänze nach Richtlinien wie Haltung, Musikalität, exaktem Tanzen nach Tanzbeschreibung und Gesamteindruck zu bewerten. In der Kategorie Vierpaarkreise lagen die Jossataler schon in der ersten Runde mit dem Pflichttanz „Insterburger Viergespann“ in Führung. Mit der „Jubiläumspolka“, dem ersten Kürtanz,  gelang es ihnen, den leichten Vorsprung zu halten. In der zweiten Runde der Kürtänze, beim schottischen Tanz „Knit the Pocky“, wurde es besonders spannend. Als die Gesamtwertung von 333 Punkten feststand, war der Jubel groß, denn damit war der Titel gesichert. Zweiter wurde die Folkloregruppe Linsengericht vor Haubern und Geismar. Groß-Bieberau und Rosenthal teilten sich den fünften Platz. In der Disziplin Mehrpaarkreise holten die Jossataler den Vizemeistertitel. Auf dem ersten Platz landete die Folkloregruppe Linsengericht und die Plätze drei und vier belegte die Landjugend Haubern.

Bürgermeister Rainer Schreiber war sichtlich stolz auf das Ergebnis, als er mit Inge Amberg, der Vorsitzenden der Fidelen Jossataler, die Siegerehrung vornahm. Für Monika Bien, die souverän durch das Programm führte, hatte er eine besondere Überraschung im Gepäck: den Ehrenbrief des Main-Kinzig-Kreises als Dank für ihr jahreslanges Engagement für ihre Heimatgemeinde.

Ministerialrätin Karin Müller zeigte sich beeindruckt davon, wie viele junge Menschen sich für den Volkstanz begeistern. Weitere Grußworte sprachen Benedikt Linke, Leiter des Arbeitskreises Volkstanz, Mark Trageser, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes und die hessische Milchkönigin Laura Burger.

Viel Lob bekamen die Gastgeber für die super Organisation des Turniers, über das am selben Abend auch in der Hessenschau berichtet wurde. In den Pausen präsentierten die  Teenies eine tolle Choreografie mit Volkstanzelementen und die Kids erfreuten das Publikum mit einem lustigen Zwergentanz. Die Gastgruppe aus Holland, die einige Tage im Spessart verbrachte, versprühte getanzte Lebensfreude im Saal und die Wirtshausmusikanten umrahmten mit zünftiger Musik die Siegerehrung. Am Abend wurde gemeinsam zu den Klängen der Band „Let’s go Music“ eine rauschende Party gefeiert.

Die Ergebnisse:
Vierpaarkreise: 1. Jossataler 333 Punkte; 2. Linsengericht 329,5; 3. Haubern I 320,5; 4. Geismar 316,5; 5. Rosenthal und Groß-Bieberau 313.
Mehrpaarkreise: 1. Linsengericht 339,5 Punkte; 2. Jossataler 337,5; Haubern II 334; Haubern III 322.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen