Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

"Wir haben hier eine Entschuldung um 5,5 Millionen Euro"

am 05.12.2018

Alfred Palige (CDU) widerspricht SPD und FBO und erläutert die HESSENKASSE

Bad Orb (mk). Anlässlich der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde von Seiten der FBO und der SPD der Sinn und die Teilnahme der Stadt Bad Orb an der HESSENKASSE, einem Entschuldungsprogramm für die Kommunen in Hessen, in Frage gestellt und dabei "verwirrende Behauptungen in die Diskussion eingebracht", so Michael Kertel, Fraktionschef der Bad Orber CDU.

Dazu stellte Alfred Palige, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion, für die Christdemokraten fest: „Mit der HESSENKASSE ermöglicht es das Land Hessen der Stadt Bad Orb, Schulden in Höhe von über 5,5 Millionen Euro zu tilgen. Die Hälfte der Schulden übernimmt dabei das Land. Die andere Hälfte tilgt die Stadt Bad Orb in den nächsten Jahren mit einer jährlichen Tilgungsrate in Höhe von über 200.000 Euro, wobei für die Stadt Bad Orb keine Zinsen anfallen.

Mit der HESSENKASSE wird unserer Stadt die Möglichkeit gegeben, Bad Orb umfassend und schnell zu entschulden. Die Unterstützung der Landesregierung sollten wir anerkennen und nutzen, anstatt zweifelhafte Behauptungen zu verbreiten und die Bad Orber Bevölkerung zu verunsichern,“ so Palige.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen