Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Noah Vogel

Noah Vogel plazierte sich auf Platz neun bei der Deutschen Polizei-Meisterschaft

am 10.10.2018

"Tolles Ergebnis" trotz fragwürdiger Schiri-Entscheidungen

Wächtersbach. Vor wenigen Tagen fanden in Mainz die deutschen Polizeimeisterschaften statt. Noah Vogel, Aktiver beim Jodo-Club Wächtersbach, startete in der Gewichtsklasse bis 90 kg. In einem von Taktik und Kraft geprägten Auftakt-Kampf konnte Noah nach einer Unachtsamkeit seines Gegners den Kampf mit einem vollen Punkt durch eine kleine Innensichel für sich entscheiden.

In seinem zweiten Kampf musste Noah sich – schon in Führung liegend – nach einer umstrittenen Kampfrichterentscheidung geschlagen geben. In seinem darauffolgenden und dritten Kampf zeigte Noah, wie konzentriert und selbstbewusst er in dieses Turnier ging. Auch hier gab es wieder eine fragwürdige Kampfrichterentscheidung, die Noah um den vorzeitigen Sieg brachte. Mit einer Gegendreh-Technik, die mit einem halben Punkt bewertet wurde und dem direkt im Anschluss gehaltenen Festhaltegriff wurde nach 15 Sekunden der zweite halbe Punkt gegeben. Was den Sieg bedeutete.

Der vierte Kampf für Noah war schon nach neun Sekunden beendet. Mit einem perfekten Innenschenkelwurf sicherte sich er auch hier den Sieg. Im anschließenden Kampf war Noah auch wieder gut am Start und hielt seinen Kontrahenten unter Kontrolle, allerdings war Noah im Bodenkampf der Armhebeltechnik seines Gegners nicht gewachsen und musste aufgeben.

Er beendete das Turnier mit dem neunten Platz. "Ein tolles Ergebnis für Noah", so im O-Ton die beiden Trainer Papa Tino Vogel und Lars Kauer.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen