Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
„Die Stadtschule putzt sich in den nächsten Jahren nicht nur raus, sie wird zukunftsfest gemacht“: Landrat Thorsten Stolz, Schulleiter Andreas Leibold, Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann, Bürgermeister Matthias Möller, Konrektorin Bettina Trautmann, Bernd Löffert (Kreisverwaltung) und Erster Stadtrat Reinhold Baier (von links).

Ausbaupläne: „Die Stadtschule wird zukunftsfest gemacht“

am 04.08.2018

Landrat Stolz und Kreisbeigeordneter Ottmann besprachen sich mit Schulleitung und Stadt Schlüchtern

Schlüchtern / Main-Kinzig. Landrat Thorsten Stolz und Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann haben der Stadtschule Schlüchtern einen Besuch abgestattet, wo ab dem kommenden Jahr umfassende Baumaßnahmen beginnen sollen. „Die Stadtschule hat einen großen Bedarf an Raumkapazitäten. Die ohnehin geplante Sanierung an diesem Standort verbinden wir mit einem Neubau an Klassenräumen in den nächsten Jahren“, berichtete Landrat Stolz.

Thorsten Stolz und Winfried Ottmann gingen unter anderem mit Schulleiter Andreas Leibold, Konrektorin Bettina Trautmann und Bürgermeister Matthias Möller die ersten Architektenentwürfe durch. Schule, Stadt und Kreis legten ihre jeweiligen Vorstellungen der künftigen Schulgestaltung dar, die miteinander bereits in Einklang gebracht werden. In jedem Fall wird sich das Großprojekt über mehrere Bauabschnitte erstrecken, wie Schuldezernent Ottmann anmerkte: „Wir können in der Stadtschule nicht über einen längeren Zeitraum auf gleich mehrere Räume verzichten. Sinnvoller ist es aus unserer Sicht, erst neue Kapazitäten zu schaffen, bevor wir die Umgestaltung bestehender Gebäudebereiche in Angriff nehmen“, so Ottmann.

Der Abstimmungsprozess zwischen Schulträger und Schule läuft derzeit noch, der geplante Baubeginn ist im kommenden Jahr. Zunächst sollte die Maßnahme unter dem Dach des Kommunalinvestitionsprogramms II („KIP macht Schule“) laufen. Aufgrund der umfangreicheren Ausbaupläne des Kreises wird jedoch ein eigenes Großprojekt daraus, das über den neuen Kreishaushalt für 2019 auf den Weg gebracht werden soll. Der Kreisausschuss hatte in seiner jüngsten Sitzung schon mal seine Zustimmung gegeben.

Die vorläufigen Pläne sehen eine deutliche Flächenerweiterung vor, um nicht zuletzt einen benötigten zusätzlichen Platz für inklusive Beschulung und Mittagsbetreuung zu schaffen. Langfristig soll ein neues Raumkonzept auch einen Umzug der Verwaltung ins Hauptgebäude ermöglichen.

„Wir werden in den nächsten Jahren über fünf Millionen Euro in die Stadtschule investieren. Die Stadt Schlüchtern hat ihrerseits eine Aufwertung des Areals rund um das Schulgebäude initiiert. Man kann sagen: Die Stadtschule putzt sich in den nächsten Jahren nicht nur raus, sie wird zukunftsfest gemacht“, fasste es Landrat Thorsten Stolz zusammen.

Rund 85 Millionen Euro investiert der Main-Kinzig-Kreis in den nächsten Jahren in die Schulen zwischen Maintal und Sinntal. Schlüchterns Bürgermeister Matthias Möller freut sich, dass der Landkreis dabei auch den Schulstandort Schlüchtern nachhaltig stärkt.