Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

„Dieses bescheuerte Herz“ am 12. Juli im Open-Air-Kino

am 10.07.2018

Ab 20 Uhr im Vorprogramm die deutsch-amerikanische SingerSongwriterin Jessica Parish

Bad Orb. Zum ersten Mal in diesem Jahr verwandelt sich der Kulturraum am Musikpavillon im Bad Orber Kurpark am Donnerstag, 12. Juli, in ein großes Open-Air-Kino. In der Komödie „Dieses bescheurte Herz“ muss sich sich Elyas M’Barek als chronischer Faulpelz um einen Teenager kümmern, der unter einem schweren Herzfehler leidet. Wer sich die Zeit bis zum Filmstart gegen 21.30 Uhr nicht zu lang werden lassen möchte, genießt ab 20 Uhr im Vorprogramm Jessica Parish, eine deutsch-amerikanische SingerSongwriterin.

„Dieses bescheuerte Herz“
Wieder einmal feiert Lenny mit seinen Freunden eine wilde Party in der Nobel-Disco: Frauen, Alkohol und gerne auch ein paar härtere Drogen. Mit dem letzten Drink in der Hand rast er mit seinem Auto durch das Villen-Viertel nach Hause. Als Lenny den Sportwagen im heimischen Pool versenkt, platzt Papa endgültig der Kragen. Der renommierte Herzchirurg wirft seinen faulen Sohn aus der Villa und sperrt die Kreditkarten. Geld fließt erst dann wieder, wenn der chronische Taugenichts endlich Verantwortung übernimmt: Er soll sich um den jungen David kümmern, einen Patienten seines Vaters, der unter einem schweren Herzfehler leidet und seinen sechzehnten Geburtstag vermutlich nicht mehr erleben wird.

Widerwillig besucht Lenny den Teenager, der mit seiner alleinerziehenden Mutter in einer schäbigen Hochhaussiedlung lebt. Der unfreiwillige Betreuer hofft, sich möglichst bequem aus der Affäre ziehen zu können. Mit ein bisschen Shopping hier und ein paar coolen Sprüchen dort ist die Sache längst nicht getan. Schon besser geeignet erscheint die spontane Idee einer Wunschliste, die David erstellt und vom ersten Kuss eines Mädchens bis zur eigenen Plattenaufnahme reicht. Fast klar, dass Lenny doch wieder sein lässiges Lotterleben einholt und er sich vor der lästigen Verantwortung drücken will. Doch je mehr Zeit das ungleiche Duo gemeinsam verbringt, desto größer werden Sympathie und echtes Mitgefühl.

„Dieses bescheuerte Herz“ ist eine bewegend traurige und befreiend komische Geschichte gleichermaßen, die aus dem wahren Leben von Lars Amend und dem herzkranken Daniel Meyer stammt und die es als Roman zum Bestseller brachte.

Ab 20 Uhr begeistert Jessica Parish die Besucher und stimmt auf den Kinoabend in malerischer Kulisse ein. Die Sängerin textet und komponiert seit 2015 zusammen mit dem erfahrenen Musiker Tobias Bartel eigene Stücke im Bereich Rock/Pop. Hitverdächtige, von Hand geschaffene Musik mit Seele und Ohrwurmfaktor!
Der Eintrittspreis beträgt 7,- Euro pro Person. Karten für die Vorstellung sind nur an der Abendkasse im Kurpark erhältlich.

Zur Veranstaltung können die Filmfreunde eigene Sitzgelegenheiten mitbringen, es werden aber auch Bänke zur Verfügung gestellt.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen