Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Das Motiv zeigt Amtsleiter Walter Dreßbach, Bürgermeister Andreas Weiher und Landrat Thorsten Stolz während der Eröffnung der Zusammenkunft der Wirtschaftförderer. Bild: Stadt Wächtersbach

Die Wirtschaftsförderer trafen sich auf der Messe Wächtersbach

am 10.05.2018

Veranstaltung auf dem Marktplatz der MKK-Halle

Wächtersbach. „Netzwerke sind der Grundstein wirtschaftlichen Erfolgs“ – unter dieses Motto hatte der  Main-Kinzig-Kreis seine diesjährige Veranstaltung gestellt und die Wirtschaftsförderer in die MKK-Veranstaltungshalle eingeladen. Begrüßt wurden die Unternehmerinnen und Unternehmer von Bürgermeister Weiher. Er freute sich, dass die Einladung zu dieser wichtigen Veranstaltung wiederum zur Messe in Wächtersbach ausgesprochen wurde. Als ein Beispiel der Bedeutung nannte er das Ereignis aus dem Vorjahr, wo eine Firma exakt während dieses Termins die Lösung für ihr Logistikproblem durch das Gespräch mit einem weiteren Teilnehmer gefunden hatte.

Landrat Thorsten Stolz ging in seiner Begrüßungsrede auf die gute Struktur des MKK ein; eine niedrige Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent, das bedeute nahezu Vollbeschäftigung. MKK habe 136.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze: ein Zuwachs durch Neuansiedlung und Erweiterungen von 26 Tausend und es gäbe noch mehr Zuwächse durch einige namhafte Unternehmen, welche  in der nächsten Zeit große Investitionen an den Standorten Schlüchtern, Erlensee und Wächtersbach tätigen. Der MKK habe dahingehend sogar ein Luxusproblem, indem ihm freie Gewerbeflächen fehlen für ansiedlungsinteressierte Firmen. „Es ist viel Musik drin im Wirtschaftsstandort Main-Kinzig“.

Walter Dreßbach, Leiter des Amtes für Wirtschaft, Arbeit, Kultur. Sport und Ehrenamt ging im Fortgang der Veranstaltung dann mit Hilfe einer Präsentation auf die exakten Zahlen zum Wirtschaftsstandort Main-Kinzig-Kreis ein.