Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Neuer Partnerbetrieb von Lernfeld Landwirtschaft: Paula und Ulf Gellhaar halten die Plakette des Kreises in Händen.

Betrieb Gellhaar unterstützt Lernfeld Landwirtschaft

am 03.04.2018

Hof in Seidenroth ausgezeichnet – Bereits Erfahrung mit Schülergruppen

Steinau / Main-Kinzig. Der landwirtschaftliche Betrieb Gellhaar in Steinau-Seidenroth ist Partner des Projekts Lernfeld Landwirtschaft. Kürzlich überreichte die Projektkoordinatorin des Main-Kinzig-Kreises, Lena Hennig, eine Plakette, die den Hof nun gut sichtbar als Partnerbetrieb ausweist. „Der Betrieb engagiert sich sehr für Lernfeld Landwirtschaft und hat als Projektpartner auch schon Schülergruppen über den Hof geführt. Diese guten Erfahrungen bauen wir gerne gemeinsam aus“, lobte Hennig bei der Übergabe.

So waren aus der Stadtschule Schlüchtern kürzlich Siebt- und Neuntklässler zu Besuch und zeigten sich sehr aufgeschlossen und interessiert an der Arbeit im Betrieb. „Wir hatten mit den Lehrerinnen Erkundungsaufträge für die Schüler erarbeitet und entsprechend vorbereitet“, berichtete Betriebsleiterin Paula Gellhaar. Die Gastgeber legten dabei drei Schwerpunkte für die jungen Besucherinnen und Besucher fest: Melken, Fütterung und Maschinen. „Wir standen für sämtliche Fragen zur Verfügung, die Schüler haben eigenständig mitnotiert und aufgezeichnet und am Ende den anderen ihre Ergebnisse präsentiert“, so Gellhaar. Zweieinhalb lehrreiche Stunden für die Jungen und Mädchen: Sie lernten den Familienbetrieb mit seinen über 120 Milchkühen und täglichen wie jahreszeitlich bedingten Abläufen ein gutes Stück näher kennen.

Lernfeld Landwirtschaft ist ein gemeinsames Projekt des Main-Kinzig-Kreises mit dem Kreisbauernverband und dem Landfrauenverband. „Wir wollen Kindern und Jugendlichen durch Besuche auf Höfen und in Betrieben zeigen, wo unsere Lebensmittel herkommen und wie viel Arbeit dahintersteckt. Dazu brauchen wir Partnerbetriebe, die ihre Tore öffnen und den jungen Menschen diese wertvollen Einblicke gewähren“, erklärt Erste Kreisbeigeordnete und Schirmherrin Susanne Simmler.

Simmler bedankt sich beim Betrieb Gellhaar, dass dessen Familie und die Angestellten in Seidenroth Lernfeld Landwirtschaft mit unterstützen. „Die Produktionskette von der Milch bis zum Joghurt, zur Butter oder zum Käse werden für die Kinder und Jugendlichen vor Ort begreifbar und erlebbar. Damit steigt auch die Wertschätzung für die regionale Milchwirtschaft“, bringt Simmler die Vorteile auf den Punkt.

Der Main-Kinzig-Kreis fungiert in dem Projekt als Schnittstelle, um Gruppen aus Schulen und Kindertagesstätten mit teilnehmenden Betrieben zusammenzubringen. Bereits eine stattliche Zahl an Partnerbetrieben steht einer steigenden Nachfrage gegenüber: Über 1.500 Kinder und Jugendliche haben kreisweit bereits eine Hofführung im Rahmen von Lernfeld Landwirtschaft absolviert.

Nähere Informationen zum Projekt, zu den teilnehmenden Betrieben und Unterstützern sowie dem Engagement des Kreises finden sich auf der Internetseite des Kreises: www.mkk.de. Unter „Aktuelles/Themen“ ist ein eigener Bereich zu Lernfeld Landwirtschaft eingerichtet.

 

 

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen