Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Die Mitglieder des Naturschutzbeirates mit dem Vorsitzenden Wilfried Wilhelm (links) und der Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverbandes, Barbara Fiselius (rechts) bei ihrem Rundgang durch das SchaufensterSpessart

Fiselius: "Vielerorts Verschlechterung des Grünlands zu beobachten"

am 24.12.2016

Naturschutzbeirat war zu Gast im "Schaufenster Spessart"

Jossgrund / Main-Kinzig. Der Naturschutzbeirat des Main-Kinzig-Kreises traf sich zu einer Sitzung mit Jahresabschluss im SchaufensterSpessart im Schafhof in Burgjoß, das von den drei Verbänden Naturpark Hessischer Spessart, Landschaftspflegeverband und SpessartRegional geführt wird. Barbara Fiselius, Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverbandes und Fritz Dänner, Geschäftsführer des Naturparks Hessischer Spessart, begrüßten die Beiratsmitglieder mit ihrem Vorsitzenden Wilfried Wilhelm. Fiselius stellte mit einer kleinen Präsentation das neue Projekt des Landschaftspflegeverbandes vor: „Bergwinkelgrün“ soll die künftige Nutzung von extensiv genutztem Grünland im Bergwinkel sicherstellen.

Das Projektgebiet umfasst die Kommunen Steinau, Schlüchtern und Sinntal sowie Teilbereiche von Bad Soden-Salmünster und ist geprägt durch landwirtschaftliche Nutzung, die eine große Vielfalt verschiedener und schützenswerter Lebensräume mit magerem Grünland und seltenen Tier- und Pflanzenarten hervorbrachte. „Es ist vielerorts eine Veränderung in der Landschaft zu beobachten, insbesondere eine Verschlechterung des schützenswerten Grünlands sowohl in der Quantität als auch in der Qualität“, so Fiselius. Ziel des Projektes ist die langfristige Sicherung dieser Lebensräume durch landwirtschaftliche Nutzung in möglichst günstiger Weise für die Arten- und Lebensraumvielfalt. Partner sind hierbei Schäfereibetriebe und andere Betriebe mit Beweidung in dieser Region.

Im Anschluss lud Fritz Dänner die Mitglieder des Naturschutzbeirates zu einem kleinen Rundgang durch das SchaufensterSpessart ein. Auf 75 Quadratmeter Ausstellungsfläche können sich die Besucher hier über Freizeitaktivitäten, touristische wie kulturelle Angebote informieren, viel Wissenswertes und Kurzweiliges zur Landschaft und Natur erfahren und regionale Produkte kaufen.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen
Auslagestellen Mein Blättche