Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Von rechts: Landrat Erich Pipa, Kreisjagdberater Mathias Becker, Hans-Peter Fuß (Stellvertreter Kreisjagdberater), Petra Steigerwald (Vorsitzende Hanauer Jagdclub), Heinrich Denich (Stellvertreter Kreisjagdberater), Rosemarie Jürgens (Leiterin Kreisordnungsbehörde), Gerhard Seidenkranz (Vorsitzender Kreisjagdverein Gelnhausen) und Hans Hermann (Hanauer Jagdclub).

Neuer Kreisjagdberater bestellt / Umstrukturierung eingeleitet

am 05.07.2016

Die Neuen: Mathias Becker und seine Stellvertreter Hans-Peter Fuß und Heinrich Denich

Main-Kinzig. Seit dem 1. Juli sind für den Main-Kinzig-Kreis neue ehrenamtliche Jagdberater im Einsatz. Landrat Erich Pipa überreichte die Urkunden an Mathias Becker und seine Stellvertreter Hans-Peter Fuß und Heinrich Denich. Dabei dankte er den drei Fachleuten, dass sie sich für die kommenden vier Jahre dieser gesetzlichen Aufgabe stellen.
Mit der neuen Amtszeit hat die Untere Jagdbehörde in Abstimmung mit den bestehenden Kreisjagdvereinen Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern eine sinnvolle Veränderung eingeleitet. So gibt es künftig nur noch einen Kreisjagdberater sowie zwei Stellvertreter für den Main-Kinzig-Kreis. Diese Umstrukturierung wird auch von den bisherigen Kreisjagdberatern der Altkreise Schlüchtern und Hanau getragen, die fortan als Stellvertreter fungieren. Ausgelaufen ist ebenfalls die Amtszeit des derzeitigen Kreisjagdberaters und seines Stellvertreters für den Altkreis Gelnhausen, Karlheinz Hölzinger und Anton Spahn.
Laut Landrat Pipa ist diese Zusammenführung ein wichtiger Schritt, um die Strukturen der Jägerschaft an die aktuellen Herausforderungen anzupassen. Diese Ansicht teilten auch die Vertreter der anwesenden Organisationen, Petra Steigerwald (Vorsitzende Hanauer Jagdclub), Gerhard Seidenkranz (Vorsitzender Kreisjagdverein Gelnhausen) und Hans Hermann (Hanauer Jagdclub). Sie gratulierten ebenfalls dem neu eingesetzten Jagdberater und seinen Stellvertretern, die einvernehmlich von den drei Kreisjagdvereinen Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern vorgeschlagen wurden.
Die Aufgaben der Jagdberater sind über das Hessische Jagdgesetz definiert. Demnach sollen sie „die Jagdbehörde vor wichtigen Entscheidungen in jagdfachlichen und jagdwirtschaftlichen  Angelegenheiten beraten“. Vor ihrer Bestellung sind alle Jagdausübungsberechtigten und Jagdscheininhaber im Main-Kinzig-Kreis anzuhören. Hierbei gab es keine Einwände, wie die zuständige Leiterin der Kreisordnungsbehörde, Rosemarie Jürgens, bestätigte.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen