Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche

Hans Prasch 1925 - 2015

am 06.06.2015

Orber, Ehrenbürger der Stadt und Kulturpreisträger des Main-Kinzig-Kreises

Bad Orb. Am heutigen 7. Juni, vor 90 Jahren, wurde Hans Prasch als Sohn eines Landwirts und Waldarbeiters in Bad Orb geboren, wo er mit vier Geschwistern in kleinen, bescheidenen Verhältnissen aufwuchs. Schon in seiner frühen Jugend stellte er seine Begabung für das Holzschnitzen fest, das ihn mit großer Freude erfüllte.
Nach einer Schreinerlehre 1939 hatte er sein Ziel, die Staatliche Fachschule für Holz und Elfenbeinschnitzerei in Erbach im Odenwald zu besuchen, schnell gefasst. Auch eine kurz vor Ende des Krieges erlittene schwere Kriegsverletzung konnte ihn von seinem Vorhaben nicht abbringen, sich seinen Lebenstraum zu erfüllen.
Nach der Fachschule in Erbach und der Hochschule für Gestaltung in Offenbach wurde er 1948 freischaffender Bildhauer.  Im Jahre 1985 erhielt Hans Prasch den Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises und Anfang 1999 verlieh ihm seine Heimatstadt Bad Orb die Ehrenbürgerschaft. Es war für ihn eine große Anerkennung seines Wirkens für seine Stadt. Hans Prasch verstarb am 26. Oktober 1999.
Viele seiner öffentlichen Arbeiten erfreuen sich in Bad Orb unverändert großer Beliebtheit. Zu erwähnen sind der „Jubiläumsbrunnen“,  der „Sälzer“, der „Peter von Orb“, der „Ausrufer“, die „Tauzieher“, der „Mundharmonikaspieler“, die „Pinguine“und der „Einzug des Bischofs“. In unmittelbarer Nachbarschaft: Der „Schubkarrnschärcher“ in Gelnhausen und die Plastik „Musizierende Kinder“ in einer Schule in Schlüchtern.

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen