Menü Button Lupe
Bad Orber Blättche - Logo
Bad Orber Blättche - Startseite
Bad Orber Blättche
Leif Niklas Wulf (links im Bild) von der Deutschen Bahn informierte auf Einladung von Landrat Thorsten Stolz (Zweiter von links) die Bürgermeister und Verantwortlichen aus den Kommunen des Main-Kinzig-Kreises über die Maßnahmen zur Verbesserung der Zustände auf den Bahnstationen und Bahnhöfen in der Region.

"Konkrete Verbesserungen für die Bahnhöfe im Kreis direkt auf den Weg bringen“

am 13.04.2018

Bahnhofskonferenz: Landrat Thorsten Stolz und Bürgermeister diskutieren über den Zustand der Bahnhöfe im Main-Kinzig-Kreis

Main-Kinzig. Der Bahnhof ist die Visitenkarte eines Ortes, das Erscheinungsbild spricht sowohl für die Attraktivität der Bahn als auch für die der Stadt und Region. Vor wenigen Tagen hatte Landrat Thorsten Stolz die Bürgermeister aus den Kommunen eingeladen, in denen sich ein Bahnhof befindet, um die Kommunikation zwischen dem Betreiber der Bahnhöfe und Bahnstationen, die Deutsche Bahn, und den Kommunen vor Ort zu verbessern. Dazu war Leif Niklas Wulf, Leiter des Bahnhofsmanagements der Deutschen Bahn in Kassel, nach Gelnhausen ins Main-Kinzig-Forum gekommen.

„Wir wollen dieses Forum künftig nutzen, um konkrete Verbesserungen für die Bahnhöfe im Main-Kinzig-Kreis direkt auf den Weg zu bringen“, so Thorsten Stolz und Leif Niklas Wulf zum Auftakt der Veranstaltung. Dabei lag der Schwerpunkt der Verbesserungen ganz bewusst auf „den kleinen Dingen“, da die großen Themen, wie der Ausbau der Kinzigtalbahn, die nachträglichen Verbesserungen beim Lärmschutz oder die Herstellung der Barrierefreiheit auf anderen Ebenen besprochen und vorangebracht werden.

Bereits im Vorfeld hatten die Kommunen ihre Beanstandungen aufgelistet, dabei handelte es sich in den meisten Fällen um Verunreinigungen, anstehende Reparaturen und Pflegemaßnahmen, auch der Vegetations- und Grünflächen. Teilweise waren von dieser Liste bereits einige Punkte erledigt oder stehen kurz davor, wie aus der Übersicht hervorging, die Leif Niklas Wulf zu Beginn des Treffens vorstellte.

Er informierte weiterhin über das neue Bahnhofsmanagement bei der Deutschen Bahn und die Strukturen der einzelnen Stationsbetreuungen, die eine verbesserte Kompetenz vor Ort aufweisen. Was in der Vergangenheit über Fremdfirmen erledigt wurde, ist jetzt direkt mit eigenen Handwerkern bei der Deutschen Bahn angesiedelt. Damit werde eine schnellere Umsetzung gewährleistet. Turnusmäßig werden die Bahnhöfe inspiziert und dann entsprechende Maßnahmen ergriffen. Er appellierte an die Vertreter aus den einzelnen Kommunen, dass sie auf deren Mithilfe angewiesen seien und entsprechende Hinweise könnten dann zeitnah umgesetzt werden.

Die Vertreter aus den einzelnen Kommunen nutzten den Termin für konkrete Nachfragen, insbesondere Verschmutzungen in den Unterführungen, Schmierereien an den Wänden sowie bauliche Reparaturarbeiten auf und an den Bahnsteigen waren Themen, die so direkt geklärt werden konnten.

Einig waren sich zum Ende der Veranstaltung alle Beteiligten, dass Gespräche dieser Art eine sehr gute Form der direkten Kommunikation sind. „Eine weitere Konferenz ist für den Herbst geplant“, kündigte Landrat Thorsten Stolz an.

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide
comments powered by Disqus

Privater Kleinanzeigen-Markt

Alle Kleinanzeigen ansehen